· 

Der völlig verdrehte Weihnachtsbaum

Anleitung für einen kleinen Weihnachts-Anhänger mit verbundenen Stäbchen

Weihnachtsbaum Anhänger gehäkelt Häkelreigen Haekelreigen

(to English version of this pattern)

 

Diesen kleinen Weihnachts-Anhänger kannst du schnell und einfach nachhäkeln.

Er ist ca. 5 - 7 cm hoch. Die fertige Größe hängt von der Stärke  deiner Wolle ab.

 

Du brauchst dafür:

- etwas Wolle nach Wahl

- eine passende Häkelnadel

- eine Wollnadel

- eine Schere

zum Verzieren:

- Wollreste in verschiedenen Farben

- evtl. eine kleinere Häkelnadel

 

Für das Bäumchen werden immer höher werdende Maschen in eine Luftmaschenkette gehäkelt.

Dadurch erhält man eine größer werdende Spirale.

In Kurzform sieht die Anleitung so aus:

- 18 Luftmaschen anschlagen

- in die 5. LM ab der Häkelnadel einstechen und 5 feste Maschen in diese Luftmasche häkeln

- in die nächsten beiden LM ebenso je 5 fM arbeiten

 

- in die nächsten drei LM je 5 halbe Stäbchen arbeiten:

einen Umschlag auf die Nadel nehmen, in die LM einstechen und den Faden holen, den Faden nochmals holen und durch alle drei Schlingen ziehen

 

- in die nächsten drei LM je 5 verbundene Stäbchen arbeiten:

Für verbundene Stäbchen wird kein Umschlag auf die Masche genommen, sondern eine Schlinge aus der vorherigen Masche geholt. Dadurch werden die Stäbchen in der Mitte verbunden und es entsteht ein dichteres und festeres Maschenbild.

In die Querschlinge des letzten halben Stäbchens einstechen (Foto links) und den Faden holen, dann in die nächste LM einstechen und den Faden holen (3 Schlingen auf der Nadel).

Zum Abmaschen den Faden zweimal durch zwei Schlingen ziehen.

Um aus dem Stäbchen eine Schlinge herauszuholen, in das quer liegende Maschenglied einstechen (Foto rechts).

- in die nächsten drei LM je 5 verbundene Doppelstäbchen arbeiten:

Dafür zwei Schlingen aus dem letzten Stäbchen holen (Foto links), dann in die nächste LM einstechen und den Faden holen (4 Schlingen auf der Nadel).

Zum Abmaschen den Faden dreimal durch je zwei Schlingen ziehen.

Um die Schlingen aus dem Doppelstäbchen aufzunehmen, aus den beiden quer liegenden Maschengliedern je eine Schlinge holen (Foto rechts).

Wenn dir das Maschenbild jetzt bekannt vorkommt: verbundene Maschen und Tunesisches Häkeln sind im Grunde das Gleiche.

- in die nächste LM 4 verbundene Stäbchen arbeiten:

Dafür in beide quer liegende Maschenglieder einstechen, den Faden holen und durch beide Schlingen ziehen (= Abnahme), dann in die LM einstechen und das Stäbchen fertig häkeln.

 

- in die nächste LM 3 halbe Stäbchen und 1 feste Masche häkeln

 

- die Fäden vernähen, durch die Spitze einen Faden als Aufhänger ziehen und das Bäumchen dekorieren

Ich habe kleine Noppen zur Verzierung gehäkelt. Wenn möglich, solltest du dünnere Wolle und eine kleinere Häkelnadel nehmen.

 

- 2 Luftmaschen anschlagen

- *einen Umschlag auf die Häkelnadel nehmen, in die erste LM einstechen und den Faden holen*,

* zweimal wiederholen (7 Schlingen auf der Nadel), nicht zu fest häkeln!

- den Faden holen und durch alle sieben Schlingen ziehen

- 1 LM häkeln

- Faden abschneiden und Häkelnadel nach rechts rausziehen

- die Noppe etwas rund drücken und ans Bäumchen knoten

Du kannst den Anhänger auch als größere Version häkeln:

- 22 LM anschlagen

- in die 5. LM ab Nadel und die beiden folgenden LM je 5 fM arb.

- in die nächsten 3 LM je 5 halbe Stäbchen arb.

- in die nächsten 3 LM je 5 verbundene Stäbchen arb.

- in die nächsten 3 LM je 5 verbundene Doppelstäbchen arb.

- in die nächsten 3 LM je 5 verbundene Dreifachstäbchen arb.

- in die nächste LM 4 verbundene Doppelstäbchen arb.

- in die nächste LM 4 verbundene Stäbchen arb.

- in die nächste LM 3 halbe Stäbchen und 1 fM arb.

 

Spülschwamm-Garn eignet sich übrigens ganz wunderbar für einen Tannenbaum.

 

Ich wünsche euch frohe Weihnachten!

Weihnachtsbaum Anhänger aus Schwammgarn Häkelreigen Haekelreigen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0