· 

Mini-Kürbis häkeln

Kostenlose Häkelanleitung für süße Mini-Kürbis-Amigurumi

Kleine Kuerbisse als Herbstdeko ganz einfach gehaekelt mit Haekelreigen

(Werbung - Beitrag enthält Affiliate-Links*)

 

Kein Herbst ohne Kürbis!

Kürbisse sind für mich das Sinnbild für den Herbst überhaupt. Ihre leuchtend orangene Farbe strahlt soviel positive Energie aus und sorgt für Wärme und Behaglichkeit.

Ganz zu schweigen von den vielen leckeren Kürbis-Rezepten. Ich liebe Kürbissuppe!

Kürbisse machen einfach gute Laune!

drei gehaekelte Mini-Kuerbis-Amigurumi mit herbstlicher Dekoration

Diese Mini-Kürbisse eignen sich super zum Dekorieren und Verschenken. Du kannst Anhänger daraus basteln, sie auf Haarspangen oder -gummis, auf Taschen, Mützen oder Kleidung festnähen oder sie als Tischdeko oder Mitbringsel für deine Halloween-Party oder für Thanksgiving verwenden. In der Spielküche kommen sie übrigens auch super an.

Häkle mit mir diese süßen Mini-Kürbisse!

Gerne merken!

Niedliche gehaekelte Mini-Kuerbisse als Herbst-Deko, Haekelanleitung mit Video von Haekelreigen

Möchtest du gleich mithäkeln? Hier im Video zeige ich dir, wie du die kleinen Kürbisse ganz einfach häkeln kannst:

Die geschriebene Anleitung findest du weiter unten.

Material

Du brauchst für den Mini-Häkel-Kürbis:

  • Wolle in Orange, z.B. Woll Butt Versailles von Buttinette, 100 % Polyacryl, 196 m / 50 gr.
  • Wollreste in Grün und Braun
  • eine passende Häkelnadel*, z.B. in Stärke 2,5 mm
  • einen Restfaden zum Markieren des Rundenbeginns
  • eine spitze Sticknadel*
  • eine Schere*
  • etwas Füllwatte*

Außerdem ist hilfreich:

 

Benoetigtes Material für den Mini-Haekel-Kuerbis von Haekelreigen

Die Kürbisse sind ca. 3 cm hoch und haben einen Durchmesser von ca. 4 cm.

Natürlich kannst du auch dickere Wolle verwenden und damit größere Kürbisse häkeln. Passe dann einfach deine Häkelnadelstärke entsprechend an.

Anleitung

Der Kürbis wird als Kugel in Spiralrunden mit festen Maschen gehäkelt. Zum Schluss bekommt der Kürbis seine Rillen und wird mit einem Stiel und einer Ranke verziert.

Für eine Zunahme häkelst du zwei feste Maschen in eine Einstichstelle.

 

Beginne mit der orangenen Wolle mit einem Fadenring und häkle 6 feste Maschen in den Ring.

Du kannst auch mit dem doppelten Fadenring anfangen, wenn dir das lieber ist.

 

Runde 1: Verdopple jede Masche. (12 M)

 

Runde 2: Verdopple jede zweite Masche, also: eine feste Masche und eine Zunahme. (18 M)

 

Runde 3: Verdopple jede dritte Masche, also: zwei feste Maschen und eine Zunahme. (24 M)

 

Runde 4: Verdopple jede vierte Masche, also: drei feste Maschen und eine Zunahme. (30 M)

 

Runde 5 - 9: Häkle feste Maschen ohne Zunahmen. (30 M)

 

Runde 10: Häkle drei feste Maschen und eine Abnahme. (24 M)

Im Video zeige ich dir eine Methode, wie du die Maschen unsichtbar abnehmen kannst.

 

Runde 11: Häkle zwei feste Maschen und eine Abnahme. (18 M)

 

Jetzt kannst du deinen Kürbis mit der Füllwatte ausstopfen.

 

Runde 12: Häkle eine feste Masche und eine Abnahme. (12 M)

 

Wenn du möchtest, kannst du jetzt noch etwas Watte nachstopfen.

 

Runde 13: Häkle nur Abnahmen, also immer zwei Maschen zusammen. (6 M)

 

Lasse ein Fadenende von ca. 60 cm übrig und schneide den Faden ab. Jetzt kannst du die Öffnung mit 1 - 2 Nadelstichen zunähen.

 

Für die Kürbisrillen stichst du dann unten in der Mitte der Kugel ein und kommst oben in der Mitte wieder heraus. Ziehe den Faden fest an.

Das wiederholst du noch viermal. So teilst du den Kürbis in fünf Abschnitte auf.

 

Tipp: Das Durchschieben der Nadel durch die Füllwatte geht dabei zunehmend schwerer. Nutze hier unbedingt einen Fingerhut und Nadelgreifer oder etwas Ähnliches.

Anschließend kannst du den Faden vernähen.

Drei kleine gehaekelte Kuerbis-Amigurumi

Stiel häkeln

Für den Stiel häkeln wir mit der braunen Wolle eine Minikordel. Dazu machen wir eine Anfangsschlaufe, legen das Fadenende über die Nadel und holen den Arbeitsfaden durch.

Das wiederholen wir viermal.

Die gleiche Kordel habe ich auch für meine Weihnachts-Anhänger verwendet. Hier siehst du die Schritt-für-Schritt-Fotos. Im Video zeige ich dir auch ganz genau, wie es geht.

 

Alternativ kannst du auch fünf Luftmaschen anschlagen und Kettmaschen ins hintere Maschenglied häkeln.

Befestige dann den Stiel am Kürbis.

Ranke häkeln

Für die Ranke machst du eine Anfangsschlaufe und schlägst 8 - 10 Luftmaschen an.

Anschließend häkelst du drei feste Maschen in jede Masche, beginnend ab der zweiten Luftmasche ab der Nadel.

Jetzt kannst du deine Ranke am Kürbis festnähen.

 

Kringel die Ranke noch hübsch ein und dein Kürbis ist fertig!

 

Ich würde mich sehr freuen, deine Kürbisse auf Instagram zu sehen!

Nutze gerne den Hashtag #MiniHäkelKürbis und verlinke mich (@haekelreigen), dankeschön!

Gerne merken!

Kleine Haekelkuerbisse mit Herbstblaettern als Dekoration

Affiliate-Links sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Sie führen dich zu einem Shop, an dessen Partner-Programm ich teilnehme, z.B. Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Der Kaufpreis bleibt für dich selbstverständlich unverändert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0