· 

Tunesisch gehäkeltes Tuch "Glücksdrache"

Kostenlose Anleitung für einen Drachenschal im Tunesischen Füllstich

Glücksdrache Tunesisch gehäkeltes Tuch kostenlose Anleitung Häkelreigen Haekelreigen

Chinesische Glücksdrachen (Lóng) haben einen langen, schlangenähnlichen Körper ohne Flügel.

Sie sind ein Symbol für ein langes Leben, Glück und Zufriedenheit.

Chinesischer Glücksdrache tunesisch häkeln free pattern Häkelreigen Haekelreigen

Dieser tunesisch gehäkelte Glücksdrache hat eine leicht gebogene obere Kante und sanft geschwungene Zacken.

Er kann in jeder beliebigen Wollstärke und Größe gearbeitet werden. 

 

Erforderliche Kenntnisse: Tunesischer Füllstich, Abketten mit festen Maschen

 

Benötigt werden ca. 150 bis 200 gr. Wolle und eine passende tunesische Häkelnadel mit Seil.

 

Ich habe gehäkelt mit:

150 gr. Batia von Woll Butt, einem Bändchengarn aus 100 % Baumwolle, LL 210 m / 50 gr.

und einer Häkelnadel Nr. 5.

 

Maße

Mein Tuch ist ca. 180 x 30 cm groß.

 

Abkürzungen

LM – Luftmasche

THS – Tunesischer Häkelstich, die Häkelnadel hinter dem vorderen senkrechten Maschenglied von rechts nach links einstechen und den Faden holen

TFS – Tunesischer Füllstich, in den Zwischenraum zwischen zwei Maschen einstechen und den Faden holen

Zwr. - Zwischenraum

Zun. – Zunahme

RM – Randmasche

HR – Hinreihe

RR – Rückreihe

 

Zur Konstruktion

Jede Hinreihe beginnen, indem man in den zweiten Zwischenraum einsticht. Den ersten Zwischenraum an der rechten Randmasche auslassen.

Glücksdrache tunesisch häkeln Tutorial Hinreihe Häkelreigen Haekelreigen
Hinreihe hier beginnen

In jeder Hinreihe wird 1 Masche am linken Rand zugenommen. Dafür wird die Masche vor der RM im THS gearbeitet. Anschließend 1 M im TFS häkeln und für die RM die Häkelnadel unter beiden Fäden einstechen.

Glücksdrache tunesisch häkeln Tutorial Hinreihe Häkelreigen Haekelreigen
Ende der Hinreihe: Füllstich, Zunahme, Füllstich, Randmasche

Anleitung

 

4 LM anschlagen

Ins hintere Maschenglied der zweiten LM ab der Nadel einstechen, den Faden holen und die Schlinge auf die Häkelnadel legen.

Aus den nächsten beiden LM ebenso je eine Schlinge holen. (4 M auf der Nadel)

 

RR: Den Faden erst durch eine, dann immer durch zwei Schlingen ziehen, bis nur noch eine Masche auf der Häkelnadel ist.

 

Alle anderen RR ebenso arbeiten!

 

HR 1: In den zweiten Zwr. einstechen u. Faden holen (= 1 TFS), 1 Zun. im THS arbeiten, 1 TFS, RM (5 M)

 

HR 2: 2 TFS, 1 Zun., 1 TFS, RM (6 M)

 

HR 3: 3 TFS, 1 Zun., 1 TFS, RM (7 M)

 

alle weiteren HR: TFS bis zur vorletzten M, 1 Zun., 1 TFS, RM

 

Zacken

Nach jeweils 15 Reihen die ersten 5 M mustergemäß mit festen M abketten.

 

Muster stets wiederholen, bis die Wolle fast aufgebraucht ist.

 

Abschluss

Alle Maschen mustergemäß mit festen M abketten.

Fäden vernähen. Je nach Wolle die Kanten leicht dämpfen, damit sie flach liegen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    TinaS (Freitag, 14 September 2018 10:32)

    Tolle Anleitung! Danke dafür!

  • #2

    Haekelreigen (Freitag, 14 September 2018 15:26)

    Hallo Tina,
    freut mich sehr!