· 

Tunesisch gehäkelte Eierwärmer

Kostenlose Anleitung für ein Oster-Goodie

Tunesisch gehäkelte Eierwärmer Häkelreigen

(enthält Werbung - PR Sample)

 

Natürlich komme ich auch an Ostern nicht am Tunesisch Häkeln vorbei. Diese Eierwärmer sind ruck-zuck gemacht und wunderbar geeignet, um Tunesisch-Häkeln-in-Runden zu üben.

Die Anleitung ist eine Abwandlung des Cowl "Calidor" Musters.

 

Du brauchst dafür:

- Wolle in DK-Stärke in zwei Farben (ich habe hier Baumwolle mit einer LL von 115 m /50 gr.)

- eine tunesische Doppelhäkelnadel in Größe 4 oder 5 mm

- eine Wollnadel

- eine Schere

- einen Pompon-Maker (optional)

 

So geht's:

23 Luftmaschen anschlagen (Maschenanzahl teilbar durch 8 minus 1) und mit einer Kettmasche in die erste Luftmasche zur Runde schließen.

Die Luftmaschenkette etwas nach vorne drehen und aus den hinteren Maschengliedern je 1 Masche holen und auf die Nadel legen (Foto links).

Nach etwa der Hälfte der Maschen die Arbeit wenden und die Maschen zur anderen Seite der Häkelnadel schieben. Zum Abmaschen den Faden der zweiten Farbe einmal durch die erste Schlinge auf der Nadel ziehen, dann immer durch zwei Schlingen ziehen (Foto rechts).

Die Arbeit wieder wenden und die restlichen Maschen aufnehmen. Am Ende der Runde die Maschenanzahl überprüfen (23 M).

 

Muster:

4 Maschen im Strickstich (TSS) und 4 Maschen im Grundstich (THS) abwechselnd arbeiten.

Durch die ungerade Maschenanzahl verschiebt sich das Muster in jeder Runde um eine Masche.

Solange wiederholen, bis eine Höhe von 8 - 10 cm erreicht ist.

Eierwärmer tunesisch häkeln Häkelreigen

Abnahmen:

Zweimal 2 Maschen im Strickstich zusammenhäkeln (Foto links) und zweimal 2 Maschen im Grundstich zusammenhäkeln (Foto rechts).

Noch zweimal wiederholen.

Mit der zweiten Farbe solange abmaschen, bis nur noch 1 Schlinge auf der Häkelnadel ist. Die Arbeit wenden.

Mit der ersten Farbe 1 Luftmasche häkeln, anschließend alle Maschen abketten (wie beim Grundstich einstechen und den Faden durch beide Schlingen ziehen).

Den Faden abschneiden, in die Wollnadel einfädeln und die Abschlussmaschen zusammenziehen. Die Fäden vernähen.

Einen Pompon wickeln. Am einfachsten geht das mit einem Pompon-Maker. Den Pompon an der Spitze des Eierwärmers annähen.

Die Häkelnadel 'Maple Twin' wurde mir von Pony Needles zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0