· 

Tunesisch gehäkelter Cowl "Calidor"

Kostenlose Anleitung für einen kuscheligen Halswärmer

Calidor Tunesisch gehäkelter Cowl kostenlose Anleitung Häkelreigen Haekelreigen

Ein Cowl ist ein schmaler Schlauchschal. Er sitzt stets perfekt, kann nicht herunterrutschen oder vom Wind weggeweht werden. Ideal also, um den Hals vor frostigen Temperaturen zu schützen. Calidor ist abgeleitet von calidus, lat. und bedeutet warm.

Diesen Cowl kannst du in der Weite und Höhe individuell anpassen.

 

 

Benötigte Kenntnisse

Dieser Cowl wird tunesisch in Runden gehäkelt. Wer noch mal nachschauen möchte, hier ist

das Tutorial.

Tunesischer Häkelstich, Strickstich, Wabenmuster

 

Material

2 x 50 gr. weiche Wolle in „Sport“-Stärke, z.B. Merino Baby Sport von Regenbogenschaf,

LL 175 m / 50 gr. in zwei Farben

Doppelhäkelnadel Nr. 5

Küchenwaage

 

Maße

Umfang ca. 56 cm

Höhe ca. 30 cm

 

Für dieses Muster wird eine Maschenanzahl benötigt, die teilbar ist durch 20 minus 1, hier also

99 Maschen.

Wer den Cowl etwas weiter häkeln möchte, schlägt z.B. 119 Maschen an. Wer dickere Wolle nehmen möchte, braucht evtl. nur 79 Maschen.

Maschenprobe: Bei mir ergeben 18 Maschen im Wabenmuster 10 cm.              

 

Abkürzungen

LM – Luftmasche

THS – Tunesischer Häkelstich, die Häkelnadel hinter dem vorderen senkrechten Maschenglied von rechts nach links einstechen und den Faden holen

TSS – Tunesischer Strickstich, die Häkelnadel zwischen den beiden senkrechten Maschengliedern von vorne nach hinten einstechen und den Faden holen

LTM – Linkstunesische Masche, mit dem Faden vor der Arbeit die Häkelnadel hinter dem vorderen senkrechten Maschenglied von rechts nach links einstechen und den Faden holen

 

Vorbereitung

Die Wolle nach Farben getrennt wiegen.

 

Anleitung

99 LM mit der Hauptfarbe anschlagen und mit einer Kettmasche in die erste LM zum Ring schließen. Darauf achten, die Luftmaschenkette nicht zu verdrehen.

 

Aus den hinteren Maschengliedern der LM je eine Masche aufnehmen, solange sie auf die Häkelnadel passen. Dann wenden und mit der zweiten Farbe abmaschen, indem man den Faden einmal durch die erste Schlinge und dann immer durch zwei Schlingen zieht.

 

Am Ende der Runde die Maschenzahl überprüfen. Der Anfangsfaden markiert den Rundenbeginn. Wer möchte, kann auch einen Maschenmarkierer einhängen und immer mit nach oben bewegen.

 

10 Runden oder so viele, wie du möchtest, im Wabenmuster (1 THS, 1 LTM stets wiederholen) arbeiten.

 

Anschließend die verbleibende Wolle wiegen und den Verbrauch für die Wabenmuster-Bordüre ausrechnen. Die gleiche Garnmenge wird auch für die obere Bordüre benötigt.

 

Streifenmuster

10 THS und 10 TSS abwechselnd arbeiten. Durch die ungerade Maschenanzahl wird das Muster in jeder Runde um eine Masche versetzt.

Stets wiederholen, bis nur noch die Garnmenge für die Bordüre übrig ist.

 

Im Wabenmuster weiterarbeiten und die gleiche Anzahl Runden wie bei der unteren Bordüre häkeln.

 

Abschluss

Die Maschen der letzten Runde mit der Kontrastfarbe abhäkeln, bis nur noch eine Schlinge auf der Häkelnadel ist.

Wenden und 1 LM mit der Hauptfarbe häkeln. Anschließend mit Kettmaschen abketten und Fäden vernähen.

Calidor Tunesisch gehäkelter Cowl kostenlose Anleitung Häkelreigen Haekelreigen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0